FANDOM


Zhaun

Zhaun

Zhaun ist ein Stadtstaat im nordöstlichen Teil von Valoran.

Geschichte Bearbeiten

Der Stadtstaat Zhaun ist ein verdrehtes Reich, in dem Wissenschaft, kaufmännischer Unternehmergeist und Magie Amok laufen. Während die junge Wissenschaft der Techmaturgie die Zivilisation entscheidend voranbringt, untergräbt ihre Erforschung und ihr Einsatz in Zhaun die Grenzen der Moral jeden Tag ein Stückchen mehr. Zhaun, das im Schmutz der zahllosen Fabriken und Laboratorien, die ihren Abfall ungehindert in die Umwelt hinausspucken, buchstäblich erstickt, leidet sehr. So verschmutzt wie Zhaun an seiner Oberfläche auch ist, auf seinen unterirdischen Ebenen ist es noch viel schlimmer. Alles, was in Zhaun in den Abfluss und in die Abwasserkanäle gelangt, findet hier in einer giftigen und rätselhaften Brühe zusammen.

Kultur Bearbeiten

Während sie für andere Nationen, als notorische, egozentrische Leute, bekannt sind, sind die Bewohner von Zhaun gemeinsam Stolz auf sich und ihre Stadt. Für sie macht ihr Recht alles zu tun, was sie möchten, sie zur freisten Stadt von Runeterra. Als Resultat sind die Straßen von Zhaun sehr belebt. Ladenbesitzer mit verschrobenen Gegenständen können an jeder Ecke der Stadt angetroffen werden. Die dunklen und schäbigen Gassen sind überfüllt mit Leuten, die alles für Profit tun. Es wird auch gesagt, dass Unternehmensrivalität der Geist jeden Wettbewerbs sei, welches Zhaun als Stadtstaat definiert. Trotzdem Spionage und Sabotage sind Standard Praktiken, wenn Geschäfte mit Zhaniten gemacht werden.

Ein Beispiel für den Ausdurck der Liebe zur Freiheit der Bewohner ist die illegale Synthese von "Schimmer", eine ätzende, techmaturgische Abfallsubstanz, welche unter den rebellierenden Jugendlichen sehr beliebt ist. Wenn "Schimmer" auf die Haut aufgetragen wird, stimuliert es die Emotionen vom Subjekt. Danach kreiert "Schimmer" ein Sortiment von glänzenden Farben, welche die Emotionen, die das Subjekt fühlt, entsprechen. Durch häufige Anwendung des ätzenden Schleims kann es zur Rückentwicklung von Haut und Muskeln kommen. Ein Gerücht, dass "Schimmer" die Fähigkeiten seines Trägers verbessern kann, hat das Verlangen danach noch verstärkt.

Um ihre Lieblingschampions der Liga anzufeuern, können sich Fans im Vaskervon Kolosseum versammeln. Dort werden Kämpfe, wie Zhaun gegen Ionia gezeigt. Nachdem werden sich die Fans für ihr traditionelles Nachspiel versammeln.

Die Bewohner von Piltover, welche Jinx Jinx begegneten, behaupteten den Straßenchic aus Zhaun in ihrer Kleidung erkannt haben wollen.

Regierung Bearbeiten

Zhauns lasche Restriktionen räumen ihren Forschern und Erfindern so viel Spielraum ein, dass sie die Grenzen der Wissenschaft in immer kürzeren Abständen auf Gedeih und Verderb immer weiter hinausschieben. Einigen sagen, der Stadtstaat ist mehr ein Unternehmensgeschäft ohne Einschränkungen, als eine Gesellschaft und Recht und Ordnung.

Angesehene Forschung Bearbeiten

Während die junge Wissenschaft der Techmaturgie die Zivilisation entscheidend voranbringt, untergräbt ihre Erforschung und ihr Einsatz in Zhaun die Grenzen der Moral jeden Tag ein Stückchen mehr.

  • Zhaun ist bekannt für seine Alchemisten, welche die Stadt öfters mit ihren Erfindungen erleuchten lassen. Das meist bekannte Mitglied ist Singed Singed, der verrückte Chemiker. Er ist berühmt für seine mörderischen Gifte, welche in der Lage sind ein ganzes Dorf auszulöschen.
  • Die fortgeschrittene techmaturgische Universität residiert in der Stadt, an der Spitze der Studien der Hextech-Geräte. nter diesen Umständen schaffte ein Team aus Doktoranden der Techmaturgischen Universität von Zhaun den Durchbruch auf dem Gebiet der intelligenten Dampfautomatisierung. Ihre Schöpfung, der Blitzcrank Dampfgolem Blitzcrank, wurde entwickelt.
  • Mit seinem enormen Wissen über die menschliche Anatomie und seiner Toleranz für Schmerz, will Dr. Mundo Dr. Mundo, der Irre von Zhaun wissen, wie man mit Hilfe der Wissenschaft die perfekte Killermaschine erschafft. Als Resultat dessen sind einige Haustiere in der Stadt zurückgeblieben, auf Grund für den Appetit des Doktor auf lebende Experimente.
  • Wegen dem Wunsch Magie und seine Mysterien zu verstehen, führte Dr. Xavier Rath ein Experiment durch, welches nicht-magischen Individuen die Fähigkeit geben sollte, Magie anzuwenden. Mit viel Glück war die Prozedur ein Erfolg für einen der Freiwilligen, welche Twisted Fate Twisted Fate, der Meister der Karten die Fähigkeit zum teleportieren verlieh.
  • Twitch Twitch, die Seuchenratte hat öffentlich erklärt, dass es sein Ziel ist, durch seine Arbeit innerhalb der Liga genügend Einfluss und Material zu gewinnen, um zu versuchen, den Prozess, der ihm seine Empfindungsfähigkeit verlieh, nachzustellen. Obwohl noch viele Herausforderungen auf dem Weg zu seinem Ziel auf ihn warten, würde es einen kühnen und unverfrorenen Schritt vorwärts in der Evolution ganz Runeterras bedeuten, wenn er Erfolg hätte.
  • Durch die Bemühungen von Professor Stanwick Pididly und der trostlosen Universität von Noxus, wurde der Krieger Urgot Urgot, der Stolz des Scharfrichters rekonstruiert und wiederbelebt. Urgots Existenz repräsentiert die erste und einzige Kombination zwischen Techmaturgie und Nekromantie.
  • Viktor Viktor, der Vorbote der Maschinen ist ein Techmaturgist, welcher Teile entwurf, um seinen eigenen Körper zu ersetzen und zu verbessern. Es verblieb so gut wie keine Spur von dem einstigen Mann. Er war, wie besessen von dem, was er als "glorreiche Evolution" bezeichnete, in der der Mensch sein Fleisch aufgeben würde, um dieses durch verschiedene überlegene Hextech-Verbesserungen zu ersetzen.
  • Zac Zac, die Geheimwaffe ist das Produkt eines zhaunitischen Experiments, einen hexochemisch angetriebenen Supersoldaten zu erschaffen - Zhauns Amorpher Champion. Die Kombination aus brachialer Stärke und grenzenloser Flexibilität macht ihn zu einem vielseitigen Moloch: ein kreativer Kämpfer, der über Hindernisse einfach hinwegspringt und seine Gegner einfach zerstampft.

Verbindungen mit Noxus Bearbeiten

Zhaun hat eine freundschaftliche Verbindung mit Noxus, weshalb öfters das noxianische Oberkommando zhaunitische Champions zum kämpfen in die Liga schickt. Zusätzlich unterstützt Noxus Dr. Mundo Dr. Mundo, der Irre von Zhaun die perfekte Killermaschine zu erschaffen. Sie gaben dem Doktor an Labor in der Stadt und gaben ihm freie Hand bei der Verfolgung seines Lebenswerkes in seiner Freizeit. Während der Invasion von Ionia wurden auch Söldner von Noxus rekrutiert, die zwei schrecklichsten sind Singed Singed, der verrückte Chemiker und Warwick Warwick, der Blutjäger. Das Brandmal, was diese beide Verrückten hinterließen, bleibt eine eiternde Wunde in der ionischen Geschichte. Als die necromantische Reanimation von Urgot Urgot, der Stolz des Scharfrichters, Noxus Probleme bereitete wegen seiner Lebenszeit und seinen Verletzungen, bot Professor Stanwick Pididly, der führende Gelehrte von Zhaun, eine Lösung an. In Pididlys Laboren wurde ein albtraumhafter neuer Körper für Urgot geschmiedet.

Beziehung mit Piltover Bearbeiten

Als die zwei führenden Stäte in der Entwicklung von Hextech, haben Zhaun und Piltover eine starke Rivalität zu einander. Beide wollen die Zukunft der Techmaturgie anführen in Runeterra. Ligaspiele zwischen den Beiden haben eine Tendenz dazu, dass ihre Champions verächtlichen Spott austauschen und sich launisch anstarren.

Trivia Bearbeiten

  • In der Geschichte vom gewundenem Wald war die Rede von einem letzten, lebenden Wald. Er wurde Rückwirkend auf die Schatteninseln mit Patch V1.0.0.150 verlegt.
  • "Zhaun" (eng.: Zaun) kommt aus dem deutschen. Ein anderes Synonym wäre "Hecke".

Geschichte Bearbeiten

Verbessern der noxischen Handelsbeziehungen Bearbeiten

Am Fuße der eisenbespickten Berge, entlang der Haupt-Handelsroute von Zhaun und Noxus, liegen zwei kleine Dörfer: Askay und Meland. Für Generationen waren die Leute in blutige Feindschaft verwickelt. Die Gesetzlosigkeit der Region hatte den Handel zwischen den beiden Stadtstaaten verkompliziert, indem es ihre Interaktionen eines Kriegsabkommens von Söldnern und alchemistischen Waffen limitierte. Jedoch nach einem noxischen Eingriff, legten Askay und Meland ihre Differenzen bei Seite und schworen Noxus die Treue. Durch den gelösten Konflikt, konnten Zhaun und Noxus nun blühende Handelsbeziehungen pflegen.

Das Fest des Fliegens Bearbeiten

Die Spannungen zwischen Piltover und Zhaun wurden erneut beim 16ten Rennen vom Fest des Fliegens ausgetragen, welches die jährliche techmaturgische Konferenz einleitete. Die Stadt Zhaun wurde die letzten vier Jahre als Sieger gekrönt, jedoch hatten sie viel Angst gegenüber dem bevorstehenden Wettkampf mit Piltover, da diese ihren neuen hochmodernen Zeppelin präsentierten.

Zwar ist es schwierig kleine Luftschiffe zu klassifizieren, gaben sie ihm den Namen "Rückenwind" passend mit einer Rekordbrechenden Länge von 27 Metern. Es war nicht nur der erste Zeppelin, auf den solche Größenbeschränkungen zu trafen, es nutze auch piltoverianische Zeit-Technologie. Über die neue Prototyp "Zeit-Propeller"-Engine, welche ihr Design von Zilean Zilean erhielt, wurde gemunkelt, dass sie die Zeit manipuliere um Geschwindigkeiten zu erreichen, welche unter Valorans Bedingungen nicht möglich wären. Der Pilot des Zeppelins war Janna Janna, welche einst eine vielversprechende Magierin von Zhaun war, bevor sie die Stadt als Abtrünnige verlies.

Stadtstaats Champions Bearbeiten

Champion Verbindung
Dr. Mundo Dr. Mundo, der Irre von Zhaun Geburtsort; berühmter zhaunitscher Wissenschaftler
Singed Singed, der verrückte Chemiker Geburtsort; berühmter zhaunitscher Alchemist
Twitch Twitch, die Seuchenratte Geburtsort; repräsentives Nagetier für Zhaun
Urgot Urgot, der Stolz des Scharfrichters Rekonstruierter Cyborg von Professor Stanwick Pididly
Viktor Viktor, der Vorbote der Maschinen Geburtsort; Student der techmaturgische Universität
Warwick Warwick, der Blutjäger Geburtsort; berühmter zhaunitischer Menschenjäger
Zac Zac, die Geheimwaffe Geburtsort; Zhauns Amorpher Champion; zhaunitscher Held
Ekko Ekko, der Zeitbrecher Geburtsort; Zhauns berühmtestes Straßenkind

Assoziierte Champions Bearbeiten

Champion Verbindung
Blitzcrank Blitzcrank, der große Dampfgolem "Geburtsort"; entwickelter Dampfgolem
Fiddlesticks Fiddlesticks, der Unheilsbote Beschwört von Istvaan, ein mächtiger Runenmagier aus Zhaun
Graves Malcom Graves, der Gesetzlose Gefangen genommen von Dr. Aregor Priggs, einen hochrangigen zhaunitischen Beamten
Janna Janna, die Wut des Sturms Geburtsort; Abtrünnige
Jayce Jayce, der Verteidiger von Morgen Gegner von Viktor Viktor
Jinx Jinx, die Schießwütige möglicher Geburtsort; terrorisiert Piltover
Renekton Renekton, der Schlächter des Sandes Ankunftsort in Runeterra
Soraka Soraka, das Sternenkind Warwick Warwick sehnt sich danach ihr Herz rauszureißen.
Twisted Fate Twisted Fate, der Meister der Karten Erhielt magische Fähigkeiten von Dr. Xavier Rath
Ziggs Ziggs, der Hexplosions-Experte Rettete die gefangenen Yordle Professoren

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki