FANDOM


Viktor StandardSplash
Als Vorbote einer neuen technologischen Ära hat Viktor sein Leben dem Fortschritt der Menschheit gewidmet. Er ist ein Idealist, der die Menschen von Zhaun auf eine neue geistige Ebene heben möchte und glaubt, dass sich das wahre Potenzial der Menschheit nur erfüllen wird, wenn sie sich einer glorreichen Evolution der Technologie hingibt. Sein eigener Körper ist bereits durch Metall und wissenschaftliche Bemühungen augmentiert und Viktor ist geradezu besessen davon, diese leuchtende Zukunft einzuleiten.
„Ein mechanisches Herz setzt weder aus, noch wird es jemals brechen. Warum sollte sich jemand freiwillig auf einen fragilen Muskel aus Fleisch und Blut verlassen?”
— Viktor


Die vollständige Hintergrundgeschichte, Themenvideos, zugehörige Kurzgeschichten, Fankunst und vieles mehr finden sich auf Riot Games' offizieller Übersichtsseite:
League of Legends Universum
Region
Volk
Mensch
Verbundene
Champions
Blitzcrank StandardSquareUrgot StandardSquareCamille StandardSquareJayce StandardSquare
Ekko StandardSquareOrianna StandardSquareDr. Mundo StandardSquare
Magier Tip

Viktor
Der Vorbote der Maschinen

GeschichteBearbeiten

Schon früh in seinem Leben entdeckte Viktor seine Hingabe für die Wissenschaft und Erfindungen, insbesondere im Feld der mechanischen Automatisierungstechnik. Er besuchte Zhauns prestigeträchtige techmaturgische Universität und leitete dort das Team, das Blitzcrank StandardSquare Blitzcrank erschuf - ein wissenschaftlicher Durchbruch, der ihn nach ganz oben bringen sollte. Unglücklicherweise wurde ihm dieser Triumph durch Professor Stanwick genommen, der seine Arbeit stahl und sich selbst die Entwicklung von Blitzcranks Bewusstsein zuschrieb. Später verwendete er Viktors Forschungen, um Urgot StandardSquare Urgot wiederzubeleben. Viktors Rufe nach Gerechtigkeit stießen auf taube Ohren und er versank in tiefe Depressionen. Er zog sich aus der Universität zurück, verbarrikadierte sich selbst in seinem Privatlabor und durchtrennte so alle menschlichen Bande. Dort, im Geheimen, entsann er ein Projekt, für das niemand anderes den Ruhm einheimsen könnte. Es drang ihm danach, sowohl sein Arbeitsfeld zu revolutionieren als auch die neidischen menschlichen Emotionen, die in ihm kochten, zu eliminieren. Er entwarf Teile, um seinen eigenen Körper zu ersetzen und zu verbessern.

Als sich Viktor wieder erhob, verblieb so gut wie keine Spur von dem einstigen Mann. Er hatte nicht nur einen Großteil seiner Anatomie ersetzt, sondern auch seine Persönlichkeit hatte sich verändert. Seine bisherige Hoffnung, die Gesellschaft zu verbessern, wich einer Besessenheit mit dem, was er als die „glorreiche Evolution“ bezeichnete. Er sah sich selbst als den Stammvater und Pionier von Valorans Zukunft - einer Zukunft, in der der Mensch sein Fleisch aufgeben würde, um dieses durch verschiedene überlegene Hextech-Verbesserungen zu ersetzen. Auch wenn Viktors anfängliche Rufe sich zahlreicher Skepsis gegenübersahen, so wurden Wissenschaftler dennoch von der Perfektion seiner Maschinerie verblüfft. Indem er seinen Verstand mit techmaturgischen Geräten verband, konnte er den Fortschritt seiner Forschungsarbeit enorm beschleunigen. Seine Transformation entfernte das, was er als seine emotionale Schwäche vernahm, aber es verblieb dennoch eine gewisse Menge Missgunst gegenüber dem Professor. Viktor trat der Liga der Legenden bei, um seine Erfindungen an den mächtigsten Gegnern, die Valoran bieten konnte, zu messen und um mögliche verbleibende Schwächen oder Ineffizienzen zu beseitigen.

„In der Hand der einen ist die Techmaturgie ein Werkzeug. In der Hand der anderen eine Befreiung.”
— Viktor

Champion Hintergrund Strategie Skins & Trivia