Fandom

League of Legends Wiki

Valoran

1.473Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen
Play "Enormibus!"
Dieser Artikel ist ein Stub.
Du kannst dem League of Legends Wiki helfen indem du Wildwuchs auf den Artikel wirkst, damit dieser nicht so klein wie ein Yordle ist.
Valoran.jpg

Karte von Valoran

Valoran ist ein Kontinent in der Welt von Runeterra.

Geschichte

Die Runenkriege

Noch vor zwanzig Jahren steuerte Runeterra auf eine Katastrophe zu. So schnell wie Runeterras Einwohner sich in alten Zeiten als Volksstämme verbündet hatten, würden sich feindliche Stämme bekämpfen, um ihre Streitigkeiten beizulegen. Ungeachtet der Epoche wurde immer schon die magische Kriegsführung anderen vorgezogen. Armeen würden vergrößert oder dezimiert, durch Zauber und Runen gleichermaßen.

Champions holten alles aus den magischen Gegenständen heraus, die für sie geschmiedet wurden, um Armeen zu führen oder zu unterstützen. Beschwörer entfesselten mächtige magische Kräfte und richteten sie direkt gegen ihre Feinde, ohne Rücksicht auf Folgen. Mit solch einer Fülle von rohen magischen Kräften in ihren Händen waren Beschwörer nur wenig motiviert, umweltfreundlichere Arten der Kriegsführung zu suchen.

Innerhalb der letzten zweihundert Jahre allerdings begannen die Gefahren hemmungsloser magischer Kriegsführung jedem in Valoran Residierenden die Zerbrechlichkeit von Runeterra aufzuzeigen. Die letzten beiden Runenkriege hatten die Landschaft Runeterras drastisch gewandelt, selbst nachdem man magische Energie darauf konzentriert hatte, sie wiederherzustellen. Brutale Erdbeben und schreckliche, magisch aufgeladene Stürme machten das Leben in Valoran zu einer Herausforderung, abgesehen von dem Schrecken des Krieges auf die einfache Bevölkerung. Man glaubte, dass ein weiterer unkontrollierter Runenkrieg die Welt zerreißen würde.

Die Liga der Legenden

Als Reaktion auf die wachsende physische und politische Instabilität der Welt kamen Valorans Magier - darunter einige mächtige Beschwörer - zu der Ansicht, dass die Konflikte auf eine kontrollierbare und systematische Art und Weise gelöst werden müssten. Sie formten eine Organisation names Die Liga der Legenden, deren Zweck es sein sollte, die systematische Lösung der politischen Konflikte in Valoran zu beaufsichtigen. Untergebracht im Institut des Krieges sollte der Liga der Legenden die Vollmacht übertragen werden, den Ausgang der organisierten Konflikte, die sie führen würden, zu bestimmen.

Rassen von Valoran

Valoran ist das Zuhause vieler verschiedener Einwohner. Die meisten sind Menschen, aber auch andere Rassen sind vertreten:* Engel: Aufgrund ihres Fanatismus verfügen Engel über unermessliche Kraft und Hingabe. Sie sind unsterblich und eher fremdartig in der Welt von Runeterra; ursprünglich kamen sie aus einem weit entfernten Universum. Nach Perfektion strebend sind sie gesegnet mit unüberwindbarer Kraft und uralten Waffen. Diese geflügelten Hüter führen einen immerwährenden Krieg gegen die Mächte des Bösen. Allerdings bleiben nicht alle Engel diesem Wege treu; manche wählen den Pfad der Dunkelheit und werden zu dem, was ihre einstigen Kollegen bekämpfen. Es gibt zwei Engel in Runeterra: Kayle Kayle und Morgana Morgana, beide ungeheuer mächtig, beide stark in ihrer Überzeugung und beide haben eine verbitterte Abneigung gegeneinander, obwohl sie Schwestern sind.

  • Ascendants oder Aufgestiegene: Eine uralte und unsterbliche Rasse, die im Zeitalter des Shurima-Imperiums existierte. Einst waren die Aufgestiegenen Menschen, denen durch ein uraltes Ritual mit einer sagenumwobenen Sonnenscheibe das Recht zum Aufstieg gewährt wurde. Sie haben für gewöhnlich die Gestalt anthropomorphischer Tiere. Die Unterbrechung des Rituals kann unvorhersagbare Folgen haben, wie z.B. für Xerath Xerath, dem aufgestiegenen Magier. Mit dem Untergang Shurimas verschwanden die Ascendants. Einzig Nasus blieb zurück, der über die Ruinen des Imperiums wachte. Durch unglückliche Umstände aber kehrten einige Ascendants auf die Welt zurück, das Vermächtnis Shurimas mit sich bringend.
  • Brackern: Eine uralte Rasse von großen, kristallinen Skorpionen, die in Kalamanda lebten. Während der Runenkriege versetzten sich die Brackern tief unter der Erde in einen Schlafzustand und warteten auf das Ende der Kriege. Der erste von ihnen,Skarner Skarner, erwachte durch eine gewaltige magische Störung, die Zilean Zilean verursacht hatte.
  • Düstere: Eine geflügelte, dämonenartige Rasse von Humanoiden. Sie scheinen enorme körperliche und geistige Macht über Sterbliche auszuüben, wie es Aatrox Aatrox demonstriert. Es existieren fünf dieser Düsteren, doch nur drei davon sind auf irgendeine Art der Geschichte bekannt.
  • Drachen: Geflügelte, feuerspeiende Reptilien, die wärhend ihrer langen Lebensdauer riesenhafte Größe erreichen können. Sie sind die unbestrittenen Herrscher der Lüfte, furchteinflößend und majestätisch zugleich. Die Drachen gehören einer Gesellschaft an, in der sich alles um Stärke und Macht dreht. Aufgrund ihres Egoismus und narzistischen Stolzes sehen sie das Mischen ihrer Blutes mit dem einer anderen Rasse als Abscheulichkeit an, als eine Erkrankung, die ausgerottet werden muss. Die meisten Drachen verfolgen diese verunreinigten Kreationen und ihre Schöpfer ohne Rast, wie Shyvana Shyvana, der Halbdrache, und ihr Vater aus erster Hand erleben mussten.
  • Fae: Verspielte, geflügelte humanoide Kreaturen, die noch kleiner als Yordle sind und deren Wälder bewohnen. Sie haben unberechenbare Fähigkeiten zur Umgestaltung und Verfälschung von Dingen oder Lebewesen. Die von ihnen bewohnten Lichtungen scheinen in Dimensionen jenseits des normalen Zeitstroms zu existieren. Man kann solch eine Lichtung nur betreten, wenn man von einer Fae eingeladen wurde, wie der Yordle Lulu Lulu, die von der Fae Pix eine Einladung erhielt.
  • Eisgeborene: Eine uralte Rasse von Menschen, denen durch eine viel ältere, eisige Rasse Unsterblichkeit, unglaubliche Kraft und eine eisartige Gestalt verliehen wurde. Die Eisgeborenen standen im Dienste jener Rasse, die ihnen einst diese Gaben gewährte, rebellierten jedoch nach einiger Zeit, um in einem gewaltigen Krieg ihre Freiheit zu erlangen. Diesen Krieg gewannen sie zwar, verfielen jedoch später in einen Bürgerkrieg, bekannt als der Krieg der drei Schwestern, der die Menschen Freljords spaltete und die Eisgeborenen an den Rand der Ausrottung brachte. Die einzige lebende Eisgeborene, von der man noch weiß, ist Lissandra Lissandra. Die Eisgeborenen spielten eine wichtige und formende Rolle in der Geschichte Freljords.
  • Marai: Eine das Meer bewohnende Rasse, die gleichzeitig Menschen und Meereslebewesen ähneln. Sie leben am Meeresgrund und sind auf ein Artefakt, den Mondstein, angewiesen, um zu überleben. Das Licht des Mondsteins währt ein Jahrhundert lang, und wenn das Licht zu schwinden beginnt, wird ein einzelner Marai, der Gezeitenrufer genannt, mit einem Landgänger einen Handel über einen neuen Mondstein abschließen. Der momentane Gezeitenrufer ist Nami Nami, die bisher auch die einzige Marai ist, die jemals die Welt an der Oberfläche erkundet hat.
  • Minotauren: Eine Rasse von humanoiden Rindern, die in großen Stämmen lebten und sehr großmütig und tapfer sind. Sie haben sehr unter der Grausamkeit der noxischen Kriegsmaschinerie gelitten, viele von ihnen wurden versklavt und gezwungen, im Rahmen eines noxischen Events als Gladiatoren zu kämpfen. Alistar Alistar, der Minotaurus, ist ein Überlebender der Gladiatorenspiele und sucht sein Volk vor solch einer Tyrannei wie der noxischen zu schützen.
  • Trolle: Groteske und dusselige Wesen, die in Freljord wohnen. Die meisten haben blaue Haut und leben in Stämmen. Unlängst bereiten sie sich auf den Krieg vor und versammeln sich unter dem Banner von Trundle Trundle, dem Trollkönig.
  • Untote: Abscheuliche Kreaturen, geschaffen, als die Barriere zwischen der Welt der Lebenden und der Toten zertrümmert und somit beschädigt wurde. Sie leben überwiegend auf den Schatteninseln, aber ihr Einfluss und ihre Manifestationen reichen schon jahrzentelang bis an die Küste Valorans.
  • Ursaren: Ein starkes Volk von Bären, das der öden Tundra Freljords seit Jahrtausenden trotzt, ehrenhaft und vorallem aufrecht stehend. Die Ursaren lebten viele Jahre in Abgeschiedenheit, bevor die Herrschaft Volibear Volibears, dem Auserwählten des Sturms, begann. Volibear hatte durch den heiligen Sturm, den sein Volk verehrte, die Vision erhalten, dass seinesgleichen aussterben würde, bereiteten sie sich nicht auf den kommenden Krieg vor, und so taten sie es.
  • Leerengeborene: Diverse, scheinbar intelligente Lebensformen, die, aus Gründen jenseits des menschlichen Verstandes, die Welt außerhalb ihres Reiches zu verderben begehren. Sie leben in der Leere, einem fremdartigen Reich der Dunkelheit. Ihr vorrangiges Ziel ist es zu konsumieren, während jeder Leerengeborene unterschiedliche Gründe dafür haben kann.
  • Yordle: Kleine zweibeinige Wesen mit einer Vielzahl von Haut- und Haarfarben, die oft auch Tieren ähneln. Yordle leben in erster Linie in den Yordle-Landen und haben gute Beziehungen zu den Völkern der Menschen, besonders zu den Bewohnern Piltovers. Es heißt, Yordle seien sehr intelligent, sie erzielten viele Erfolge auf dem Gebiet der Techmaturgie. Yordle entwickelten sich über lange Zeit von ungeheuer großen Kreaturen mit unglaublicher Wildheit und Kraft zu kleinen, aber viel intelligenteren Lebewesen.
  • Es existiert auch so manch einzigartiges Wesen in Valoran, das für gewöhnlich ein Produkt magischer oder unnätürlicher Phänomene ist. Beispiele solcher Wesen sind unter anderem Anivia Anivia, der Kryophönix, oder Maokai Maokai, der gewundene Treant.

Regionen

Valoran besteht aus vielen Regionen und Siedlungen. Die bekanntesten sind:

Meere

  • Das Meer des Eroberers (Westen)
  • Das Meer des Behüters (Osten)

Stadtstaaten

Die Liga der Legenden erkennt Siedlungen, die dauerhaften Einfluss auf die Geschehnisse in Valoran nehmen, als Stadtstaaten an. Diesen Nationen werden Schutz und allerhand Rechte durch die Liga gewährt, wie z.B. dass jedem Stadtstaat jeweils ein Sitz in der Liga-Versammlung zugeteilt ist. Die erwählten Abgeordneten dürfen im Institut des Krieges residieren und sich im Namen ihres Statdstaats an Abstimmungen beteiligen. Sie können sogar Einspruch gegen Entscheidungen der Liga erheben.

Liste der Stadtstaaten

Quellen

  • englische Wikia-Seite, Stichwort Valoran

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki