FANDOM


Shurima emblem

Shurima-Emblem

Die Shurima Wüste ist ein trockenes Gebiet in der südlichen Hälfte Valorans.

Beschreibung Bearbeiten

Nach der Verwüstung durch längst vergangene Runenkriege und der Zerstörung der Landstriche südlich der Großen Barriere durch chaotische Magiestürme gilt das Gesetz der Natur hier bestenfalls in der Theorie. Viele sind unter dem unbarmherzigen Blick der Sonne Shurimas verrückt geworden. In der Wüste jagt außerdem noch immer ein Rek'Sai StandardSquare schrecklicher Jäger . Außer Sivir StandardSquare wenigen Taliyah StandardSquare Menschen , Rammus StandardSquare Gürteltieren und einigen Skarner StandardSquare bekannten Kreaturen ist es anderen nicht möglich, in diesem Terrain zu überleben.

Das Reich von Shurima Bearbeiten

Shurima sonnenscheibe nashramae

Die Sonnenscheibe über den Straßen von Nashramae

Das Reich von Shurima war einst eine große und mächtige Zivilisation, die sich über eine weitläufige Wüste erstreckte. Die Bewohner bauten enorme Sandsteinmauern und Statuen, die vom Boden bis zur Decke reichten. Die majestätischen Figuren pressen Zepter an ihre Brust und ihre mit Gold verzierten Augen blicken ewig auf jene herab, die unter ihnen waren. Das meistbekannte Bauwerk, war der Tempel des Falken, wo alle Magier Shurimas ihr Handwerk ausübten. Junge Magier übten sich mit Gleichaltrigen unter dem Blicken ihrer Vorfahren in den magischen Künsten. Sie warfen mit Feuer und Eis um sich und verwoben magische Energien zu Abbildern von Klingen und schufen so aus arkanen Kräften Waffen. Das war der Weg der Magier: die größten Meister der Zauberei standen siegreich über den von ihnen bezwungenen Feinden Shurimas. Als Lektion lernten sie, dass Magie ohne führende Hand eines Magiers chaotisch war.

Shurima ruinen

Shurimas Ruinen

Nach einer Ära des Wohlstandes und des Wachstums ließ der Fall der strahlenden Hauptstadt das Reich in Trümmern zurück. Im Lauf der Jahrtausende wurden aus den Geschichten über Shurimas ruhmreiche Stadt Mythen, und die Nachkommen der verstreuten Überlebenden machten diese zu ihrer Religion.

Äonen vergingen, Shurima Zivilisationen stiegen empor und zerfielen wieder. Die zerfallenden Ruinen waren das einzige Überbleibsel. An diesem Ort fühlte sich die rätselhafte Kreatur Nasus StandardSquare Nasus, der Bewahrer des Sandes am wohlsten. Über die aktuellen Bewohner der Shurima Wüste ist nicht viel bekannt. Für Jahrzehnte gebaren die Einwohner viele Seher, die das Geschenk der Prophetie in die Wiege gelegt bekommen haben. Aktuell ist der bekannteste Seher Malzahar StandardSquare Malzahar, der Prophet der Leere .

Heute versuchen die meisten nomadischen Bewohner von Shurima, dem unerbittlichen Land das Nötigste zum Überleben abzuringen. Einige verteidigen kleine Stellungen, die sie um die wenigen Oasen errichtet haben. Andere sind auf der Jagd nach den verlorenen Schätzen in den Ruinen des gefallenen Reiches oder schlagen sich als Söldner durch und tauschen ihre Dienste gegen klingende Münze ein, bevor sie wieder im Sand verschwinden. Jetzt geht vom Herzen der Wüste aus ein Raunen durch die Stämme: Shurimas Hauptstadt hat sich wieder erhoben.

Shurima wiedergeburt

Die Sande ziehen sich zurück - Shurima wird wiedergeboren

Azir StandardSquare Azir war in einem lange vergangenen Zeitalter ein sterblicher Imperator von Shurima, ein stolzer Mann, der die Unsterblichkeit zum Greifen nahe hatte. Seine Überheblichkeit wurde ihm schließlich zum Verhängnis: Im Augenblick seines größten Triumphes wurde er verraten und ermordet. Jetzt, Jahrtausende später, wurde er als aufgestiegenes Wesen mit immenser Macht wiedergeboren. Seine begrabene Stadt erhebt sich wieder aus den Sanden und Azir StandardSquare Azir strebt danach, Shurima zu alter Größe zu führen.

Geschichten aus Shurima Bearbeiten

Die schwebenden Pyramiden Bearbeiten

Shurima Wüste Konzept

Konzept der Shurima Wüste

Großen Pyramiden schweben im Himmel von der Shurima Wüste. Über sie wird gesagt, dass sie extrem gefährlich seien. Es gibt es Leute, die glauben, dass sie unsagbare Schätze in sich haben. Ob aus Gier nach Profit, Wissen oder einfach wegen des Nervernkitzels versuchen viele Abenteurer die Geheimnisse der Pyramiden zu lüften.

Auf seiner Erkundung durch eine der Pyramiden entdeckte Ezreal StandardSquare Ezreal, der verlorene Forscher , ein magisches Artefakt - ein Amulett mit unvorstellbarer Macht. Er schaffte es kaum es zu nehmen (es war mindestens für eine doppelt so große Person wie Ezreal angefertigt worden). Er fand heraus, dass es seinem Träger, die Kontrolle und Formung magischer Energie ermöglicht, vorausgesetzt eine Quelle magischer Energie befindet sich in der Nähe. Dies erlaubte es Ezreal, sein natürliches Talent für Magie zu nutzen, ohne dafür viel tun zu müssen. Der Nachteil ist, dass das Amulett aus unbekannten Gründen auf Beschwörungsmagie abgestimmt ist.

Der Yordle, bekannt als Amumu StandardSquare Amumu, die traurige Mumie , wachte in eine Pyramiden. Wie er dort hinkam, ist jedoch unbekannt...selbst Amumu weiß es nicht. Er war in Mumienbandagen gewickelt und konnte seinen Herzschlag nicht mehr spüren. Obwohl die meisten Untoten den Drang zum Bösen haben, hegte er kein solches Gefühl. Viel mehr spürte er eine tiefer Trauer, die er sich nicht ganz erklären konnte. Amumu fiel auf die Knie und schluchzte in seinen Bandagen. Was er auch tat, nichts konnte seine Tränen trocknen oder seine Trauer lindern. Schließlich stand er wieder auf, fest entschlossen, durch die Welt zu streifen und seine Vergangenheit aufzudecken.

Die Leerenwühlerin Bearbeiten

Als größte und wildeste Vertreterin ihrer Spezies ist Rek'Sai StandardSquare [[Rek'Sai|]] eine erbarmungslose Jägerin, die Tunnel durch den Boden gräbt, um ihre Beute zu überfallen und zu verschlingen. Ihr unersättlicher Hunger hat ganze Regionen des einst so großartigen Shurima-Imperiums verwüstet. Händler, Kaufleute und bewaffnete Karawanen nehmen Umwege von Hunderten Meilen auf sich, um diese riesigen Gebiete zu umgehen, obgleich bekannt ist, dass listige Banditen Unvorsichtige in ihre Jagdgründe gelockt haben. Sobald Rek’Sai jemanden aufgespürt hat, ist sein Schicksal besiegelt. Es gibt keine Hoffnung auf Entkommen. Sie bedeutet den Tod aus den Tiefen des Sandes.

Shurimas Magier Bearbeiten

In der uralten Zivilisation von Shurima übte sich ein Magier mit nie endender Hingabe in der Zauberei. Er war überzeugt davon, dass er, wenn er es nur schaffte, mit genügend magischer Kraft in das Herz von Runeterra zu blicken, die Geheimnisse der Geschichte und des Universums ergründen könne. Derlei Magie aber lag jenseits der Grenzen eines sterblichen Körpers und dennoch folgte er unbeirrt und geradezu besessen dem Pfad zu unbegrenzter Macht. Zwar wurde er mit jedem Durchbruch immer und immer mächtiger, doch blieb sein Tun nicht folgenlos. Seine wachsenden magischen Fertigkeiten verursachten verheerenden Schaden an seiner Physis. In seiner Verzweiflung unterzog er sich einem gefährlichen Ritual, um über seinen sterbenden Körper hinauszuwachsen. Das Ergebnis war entweder die Unsterblichkeit oder die Zerstörung seines Selbst. In ganz Shurima wüteten die bei dem Ritual entfesselten magischen Energien und richteten schwere Schäden an, doch nachdem sich der Staub gelegt hatte, trat Xerath StandardSquare Xerath, der magische Aszendent , als weiterentwickeltes Wesen aus rein arkaner Energie hervor.

Von Fleisch und Knochen befreit, verfügte Xerath über nahezu unbegrenzte Macht. Im Angesicht des durch sein Ritual verursachten Chaos’ jedoch befürchteten die Magier Shurimas, dass seine leichtfertige Missachtung des Lebens das Königreich ins Verderben stürzen werde. In einem schrecklichen Ringen überwältigten sie Xerath, doch konnten sie seine höherentwickelte Gestalt nicht vernichten. Daher schlossen sie ihn in einen verzauberten Sarkophag und versiegelten diesen in einer Gruft. Äonen vergingen, Zivilisationen stiegen empor und zerfielen wieder und Xeraths Einkerkerung verschwand aus den Erinnerungen.

Aufgestiegene Bearbeiten

Hauptartikel: Aufgestiegene

Als Aufgestiegene wird eine Reihe von außergewöhnlich mächtigen Wesen bezeichnet, die dem Reich des Shurima angehören. Die Aufgestiegenen waren einmal Sterbliche, denen durch ein Ritual übernatürliche Kräfte und Unsterblichkeit verliehen wurde. Genau dies wiederfuhr Xerath StandardSquare [[Xerath|]] . Andere Aufgestiegene Shurimas sind Azir StandardSquare [[Azir|]] , Nasus StandardSquare [[Nasus|]] und Renekton StandardSquare [[Renekton|]] .

Die Rückkehr von Xerath Bearbeiten

Xerath StandardSplash

Xerath, der magische Aszendent

Über Jahrhunderte rangen Xerath StandardSquare Xeraths gewaltige Kräfte mit denen des Sarkophags und schwächten seine Banne. Schließlich zerschmetterte er sein Gefängnis mit einem durch seinen Willen gelenkten Ausbruch magischer Energie, doch der Kern hatte Bestand und hielt Xerath und seine Macht in seinen Bruchstücken gefangen. Auf seiner Suche nach einer Möglichkeit, sich von dieser Last zu befreien, wurde er von der Magie in Valorans Nexus angezogen und fand heraus, dass er ihre Energie absorbieren konnte. Die Nexus jedoch hatten Torwächter: unbedeutende Magier, die als Beschwörer bekannt waren. Xerath wusste, dass der Schlüssel zu seiner vollkommenen Freiheit darin lag, ihr Vertrauen zu gewinnen und so bot er seine Macht der Liga der Legenden an.

Azirs Wiedererweckung Bearbeiten

Cassiopeia StandardSquare Cassiopeia strebte einst nach einem Relikt, das tief im Herzen der Wüste Shurimas verborgen liegen sollte. Sie heuerte Sivir StandardSquare Sivir als Führerin durch die Wüste an, damit sie die Tiefen der lange verlorenen Hauptstadt von Shurima plündern konnte. Um alle Schätze für sich zu beanspruchen, erdolchte Cassiopeia Sivir im großen Basrelief tief in den Ruinen. Sivir brach vor Schmerzen zusammen, während ihr Blut in den Sand sickerte. Doch das Schicksal hatte noch Pläne mit Sivir. Als ihr Blut aus ihrem Körper strömte, wurde ihr Vorfahre, der lange vergangene Imperator Azir StandardSquare Azir , durch das Echo der königlichen Abstammung in ihrem Blut wiedererweckt. Er trug ihren Körper zur Oase des Morgens, einem heiligen Becken, das einst bis zum Rand mit heilenden Wassern gefüllt war. Tausende Jahre lang war es staubtrocken gewesen, doch dank Azirs Anwesenheit sprudelte erneut kristallklares Wasser. Die heilenden Wasser umspülten Sivirs Körper und schlossen auf wundersame Weise die tödliche Wunde, die Cassiopeia ihr zugefügt hatte.

Shurima auferstanden

Auferstandenes Shurima

Sivir schnappte nach Luft und öffnete benommen und verständnislos die Augen, als wäre sie gerade aus einem Traum gerissen worden. Ein ihr irgendwie bekanntes Gesicht blickte wohlwollend auf sie herab und Sivir blinzelte, nicht sicher, ob sie tot oder lebendig war. Um sie herum wirbelten Staubspiralen Hunderte Meter in der Luft und formten hochragende Paläste, verzierte Tempel und weitläufige Plätze. Die alte Hauptstadt Shurimas erhob sich in all seiner Pracht aus seinem sandigen Grab. Hoch oben über ihr schwebte eine riesige goldene Scheibe, die heller schien als die Mittagssonne. Azirs Rückkehr verhalf der alten Stadt zu ihrem alten, majestätischen Anblick.

Trivia Bearbeiten

Shurima pilger

Shurimas Volk kehrt zurück

Champions Bearbeiten

Shurimas Champions Bearbeiten

Es folgt eine Liste aller Champions, die offiziell der Fraktion Shurima zugeordnet sind.

Champion Verbindung
Amumu StandardSquare Amumu, die traurige Mumie Herkunftsort, erwachte in den Pyramiden Shurimas
Azir StandardSquare Azir, Der Imperator des Sandes Herkunft seiner Kräfte (magischer Kampfhandschuh aus den Ruinen Shurimas)
Nasus StandardSquare Nasus, der Bewahrer des Sandes Herkunftsort; Aufgestiegener aus dem alten Shurima
Rammus StandardSquare Rammus, das Panzergürteltier Lebt in Shurima; wird von Shurimanern verehrt
Renekton StandardSquare Renekton, der Schlächter des Sandes Herkunftsort; Aufgestiegener aus den sengenden Wüste
Sivir StandardSquare Sivir, die Kampfmeisterin Geburtsort; Söldnerin und Grabräuberin, Nachfahre Azirs
Skarner StandardSquare Skarner, der Kristallstachel Geburtsort; lebt in Shurimas Tal
Taliyah StandardSquare Taliyah, die Felsenweberin Geburtsort; nomadische Magierin
Xerath StandardSquare Xerath, der magische Aszendent Herkunftsort; für Äonen in einen Sarkophag gesperrt

Verknüpfte Champions Bearbeiten

Folgende Champions stehen in irgendeiner Weise mit Shurima in Verbindung.

Champion Verbindung
Cassiopeia StandardSquare Cassiopeia, die Umarmung der Schlange Heuerte Sivir StandardSquare Sivir für einem Raubzug an, löste Azirs Wiederauferstehung aus
Ezreal StandardSquare Ezreal, der verlorene Forscher Waffe aus Shurima, Ursprung seiner Kraft
Kassadin StandardSquare Kassadin, der Leerengänger Möglicher Geburtsort; ließ sich einst in Shurimas Felsschlucht nieder
Malzahar StandardSquare Malzahar, der Prophet Findet seine ersten Anhänger unter Shurimas Nomaden

QuelleBearbeiten