FANDOM


Schadensbeispiel

Schaden wird als roter Abschnitt in der Gesundheitsleiste eines Champions angezeigt.

Bemerkung: Nicht zu verwechseln mit der Championstatistik Angriffsschaden oder mit Lebenskosten.

Schaden ist die Verringerung des aktuellen Lebens einer Einheit als Resultat einer offensiven Interaktion. Er ist eine der Grundeigenschaften von normalen Angriffen, Championfähigkeiten, Treffereffekten und Zaubereffekten. Der Schaden von Champions kann durch Stufenaufstieg, den Erwerb von Gegenständen oder sonstigen Verbesserungen, unter anderem auch von Runen und Meisterschaften, modifiziert werden.

SchadenstypenBearbeiten

ResistenzklassifikationenBearbeiten

  • Normaler Schaden: Auch physischer Schaden genannt, ist der Typ von Schaden, der von den normalen Angriffen von Champions, von manchen Fähigkeiten, von Vasallen und von Türmen angerichtet wird. Rüstung reduziert den Erhalt von normalem Schaden. Manche Effekte, wie Blutdurst von dem Elixier des Zorns item.png Elixier des Zorns, werden von allen Quellen normalen Schadens ausgelöst.
  • Magischer Schaden: Dies ist der Typ von Schaden, den die meisten Fähigkeiten, Gegenstände und Treffereffekte verursachen. Magieresistenz reduziert den Erhalt von magischem Schaden. Manche Effekte, wie der von dem Morellonomikon item.png Morellonomikon, werden von allen Quellen magischen Schadens ausgelöst.
  • Absoluter Schaden: Dies ist der Typ von Schaden, der von einigen wenigen Fähigkeiten und Treffereffekten verursacht wird. Dieser Schaden kann nicht reduziert werden und verursacht immer den angezeigten Wert. Absoluter Schaden priorisiert Schutzschilde über tatsächliches Leben und kann durch Unverwundbarkeit vollständig blockiert werden.
    • Reiner Schaden: ist ein Spezialfall des absoluten Schadens, der zusätzlich noch alle Effekte der Unverwundbarkeit ignoriert. Solcher Schaden wird nur vom Nexus Obelisken verursacht.

Kritischer SchadenBearbeiten

  • Kritischer Schaden ist eine Klassifikation, die speziell kritische Treffer betrifft, visuell aber auch bei einigen anderen Fähigkeiten so Kritischer Treffer Tip [[Kritischer Treffer|]] angezeigt wird. Kritischer Schaden kann nur von passiven Modifikatoren oder von Randuins Omen item.png Randuins Omen verringert werden.

BegleiterschadenBearbeiten

AnwendungstypenBearbeiten

FähigkeitsschadenBearbeiten

Fähigkeitsschaden ist der Schaden, der durch Treffer von fast allen Fähigkeiten angewendet wird.

  • Fähigkeitsschaden wendet Zaubereffekte an, einschließlich Zaubervampir.
  • Manche Fähigkeiten fügen den normalen Angriffen eines Champions Effekte hinzu, die magischen Schaden verursachen.
  • Viele Zaubereffekte verursachen magischen Schaden, was das Auslösen weiterer Zaubereffekte mit Wirkung über Zeit ermöglicht.

NormalangriffsschadenBearbeiten

Normalangriffsschaden ist die Klassifikation des Schadens, der von fast allen normalen Angriffen verursacht wird. Dies bezieht auch auf Nicht-Champions wie Vasallen und Monster mit ein. Ausnahmen bilden einige championbeschworene Einheiten wie Azir Azirs Azir Erhebe dich!.png Soldaten.

  • Normale Angriffe wenden standardmäßig Treffereffekte und Lebensraub an, da sie immer normalen Schaden verursachen, und können teilweise durch Fähigkeiten und Gegenstände modifiziert werden. Auch wenn 50 % der Fähigkeitsstärke eines Champions den Wert des durch normale Angriffe verursachten Schadens übersteigen, wird weiterhin an Türmen normaler Schaden angerichtet.
  • Für einige Effekte wie Zauberklinge ist es wichtig, dass bei Champions der Schaden normaler Angriffe aus dem Grundangriffsschaden und dem zusätzlichen Angriffschaden besteht.

TrefferschadenBearbeiten

Trefferschaden ist die Klassifikation für Schaden durch Treffereffekte wie Vayne Vaynes Vayne Silberbolzen.png Silberbolzen, welche ausgelöst werden, wenn ein normaler Angriff sein Ziel trifft.

SchadenskalkulationBearbeiten

  • Für die Interaktion zwischen Schadenswert und Resistenz bei normalem Schaden besuche die Seite Rüstungsdurchdringung.
  • Für die Interaktion zwischen Schadenswert und Resistenz bei magischem Schaden besuche die Seite Magiedurchdringung.
  • Absoluter Schaden wird unabhängig von den Resistenzwerten angewendet.
Begrenzter Schaden

Einige Fähigkeiten, welche Schaden in Abhängigkeit des Ziels Lebens verursachen, haben eine Schadensbegrenzung. Diese sorgt dafür, dass der Zielen großer Lebenswert nicht mit zu viel prozentualem Schaden gekontert werden kann.

  • Wenn die Fähigkeit genügend Schaden verursacht (bevor Schadensreduzierung), um die Begrenzung zu erreichen, so wird der Schaden der Fähigkeit so reduziert, dass dieser der Schadensbegrenzung entspricht und dann werden Schadensreduzierungen angewendet. Dadurch ist es möglich, dass gegen Ziele mit negativer Magieresistenz oder Rüstung mehr Schaden verursacht werden kann, als die Begrenzung eigentlich zulässt.

BemerkungenBearbeiten

  • Entgegen der geläufigen Meinung, sind Lebensraub und Zaubervampir nicht fest auf normalen beziehungsweise magischen Schaden beschränkt. Lebensraub wird auf alles angewandt, dass als normaler Angriff klassifiziert ist, unabhängig vom Schadenstyp und Zaubervampir wirkt auf alles, was als Fähigkeitsschaden klassifiziert ist.

Siehe auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.