FANDOM


450px-Piltover

Piltover

Piltover ist ein Stadtstaat im nordöstlichen Teil Valorans und ist bekannt als "die Stadt des Fortschritts", denn besonders die Wissenschaft zeichnet Piltover aus.

Übersicht Bearbeiten

Auf der offiziellen Seite zu League of Legends wird Piltover wie folgt beschrieben: "Piltover ist eine blühende, fortschrittliche Stadt, deren Macht und Einfluss stetig wächst. Sie bildet Valorans kulturelles Zentrum, in dem Kunst, Handwerk, Handel und Innovation Hand in Hand gehen. Ihre Macht rührt nicht von militärischer Stärke her, sondern von der Triebkraft der Wirtschaft und des fortschrittlichen Denkens. Sie liegt auf den Klippen oberhalb des Zhaun-Distrikts und überblickt den Ozean. Schiffsflotten, die Waren aus aller Welt an Bord haben, passieren tagtäglich ihre eindrucksvollen Seetore. Der so entstandene Wohlstand hat die Stadt auf noch nie zuvor gesehene Weise wachsen lassen. Piltover hat sich als Stadt neu erfunden, in der Vermögen gemacht und Träume gelebt werden können – und das Ende ihrer Entwicklung ist noch nicht erreicht. Aufblühende Handelsklans finanzieren die unglaublichsten Unterfangen: Ausschweifende künstlerische Phantastereien, esoterische Hextech-Forschung und architektonische Bauwerke als Zeugnisse ihrer Macht. Da immer mehr Erfinder sich dem aufkommenden Hextech-Trend verschreiben, zieht Piltover die talentiertesten Handwerker der ganzen Welt geradezu magisch an."[1]

Welcome to piltover

Geschichte Bearbeiten

Piltover, auch bekannt als die Stadt des Fortschritts, ist das Zentrum ökologisch ausgerichteter techmaturgischer Forschung in Valoran. Die Stadt besitzt viele Hochschulen, deren Leistungen auf dem Gebiet der Wissenschaft im ganzen Land bekannt sind und mit denen einzig die exzentrischen Schulen von Zhaun konkurrieren können. Das küstennahe Volk Piltovers ist auf einem relativ kleinen Berg in einem weiten, grünlichen Sumpf untergebracht. Piltovers Bürger nutzen die Flüssigkeiten und Gase des Sumpfes als rentable Energiequelle, um die Stadt zu versorgen.

Piltover icon

Piltover-Icon

Kultur Bearbeiten

Viele, die nach Piltover kommen, haben einen scheinbar unstillbaren Wissensdurst, den sie in der Stadt auf vielen verschiedenen akademischen Gebieten befriedigen können, sei es Techmaturgie, Medizin, Archäologie und vieles mehr. Piltovers Wissenschaftler haben großes Vergnügen daran zu forschen und ihre wissenschaftlichen Nachforschungen zu vertiefen. Allerdings richtet sich die Aufmerksamkeit vieler Wissenschaftler zur Zeit auf die momentane Lage der Konflikte in Valoran.

Sie halten die Umstände im Land für nicht akzeptabel und schließen sich mit anderen Bürgern Piltovers zusammen, um die Probleme richtigzustellen. Sie glauben fest daran, dass die Wissenschaft der Schlüssel zur Rettung Runeterras sein könne.

Caitlyn OfficerLoading

Caitlyn, Sheriff von Piltover

Ein weiterer Grund, weshalb Piltover als die Stadt des Fortschritts bezeichnet wird, ist ihre außerordentlich niedrige Verbrechensrate. Das war nicht immer so; für Brigranten und Diebe jeder Art, wie z.B. Jinx Jinx, die Schießwütige, war die Stadt der ideale Ort für Plünderungen, vor allem wegen ihrer wertvollen Ressourcen, die eingeführt werden, um die techmaturgische Forschung voranzutreiben. Einige theoretisieren sogar, dass die Stadt schon lange an das Chaos und das organisierte Verbrechen gefallen wäre, hätte es Caitlyn Caitlyn, den Sheriff von Piltover, nicht gegeben. Schon in jungen Jahren hatte Caitlyn entdeckt, dass sie eine natürliche Gabe für die Durchführung von Ermittlungen hatte und eine der besten Schützen in ganz Piltover war. Caitlyn wurde binnen kürzester Zeit stadtbekannt, als sie im Alleingang die Stadt von Verbrechern säuberte. Sie arbeitet mittlerweile mit Vi Vi, Piltovers Vollstreckerin, zusammen, die - obwohl sie auf der falschen Seite des Gesetzes aufwuchs - ihr kriminelles Wissen nun dazu einsetzt, der Polizeieinheit von Piltover zu dienen. Jayce Jayce, der Verteidiger von Morgen, wurde zu Piltovers Wache, nachdem er das Labor des zaun'schen Wissenschaftlers  Viktor  Viktor, dem Vorboten der Maschinen zerstört hatte. Auch wenn Piltover eine Fülle von techmaturgischen Wundern produziert, streben ihre Bürger danach, dabei so umweltfreundlich wie möglich vorzugehen. Unentwegt entwickeln sie neue und verbesserte Methoden zur erneuerbaren Energiegewinnung.

Regierung Bearbeiten

Piltover symbol

altes Piltover-Symbol

Piltover hat einen sehr feinfühligen und fortschrittlichen Staatskörper. Darin ist z.B. enthalten, dass die Bürger Piltovers gemeinsam ihre Abgeordneten wählen, die sie als ihre Staatsmänner bezeichnen. Um das soziale und ökologische Wohlergehen der Stadt zu verbessern, sind die Staatsmänner immer bestrebt, die wissenschaftlichen Erfindungen ihrer Stadt schnellstmöglich zu realisieren. Piltover ist außerdem einer der am wenigsten militarisierten Stadtstaaten in Valoran, und ebenso einer der vertrauensvollsten.

Die Yordle-Akademie für Wissenschaft und Fortschritt Bearbeiten

Es gibt einen beachtlichen Bevölkerungsanteil von Yordle in Piltover. Auf Heimerdinger Heimerdinger, den verehrten Erfinder, übte die Wissenschaft eine so große Anziehungskraft aus, dass er sich dieser nicht widersetzten konnte und nach Piltover kam, um sich in der Stadt des Fortschritts einen Namen zu machen. Bevor er Bandle-City verließ, versammelte er ähnlich denkende Yordle, die sich seinem Streben anschließen wollten und nun das Rückgrat der mittlerweile allseits berühmten Yordle-Akademie für Wissenschaft und Fortschritt bilden. Seit dem ist Heimerdingers Akademie eine der führenden Institutionen in Valoran. Sie war der Wegbereiter für viele wissenschaftliche Erfolge, die sich immer eingehender mit der Techmaturgie befassten. Die interessantesten Konstruktionen und Apparate, die Heimerdinger und seine Kollegen zusammengebaut haben, stehen unter permanenter Beobachtung. Außerdem kann die Akademie in wöchentlichen Führungen besichtigt werden.

Piltover Customs Bearbeiten

Customs

Piltover Customs Logo

Um einen geeigneteren Ort zum Konstruieren von techmaturgischen Fahrzeugen zu haben als die Räumlichkeiten der Akademie, baute Heimerdinger eine neue Werkstatt names Piltover Customs außerhalb der Akademie. Diese Werkstatt wurde bald zur ersten Anlaufstelle für kundenspezifischen Zuschnitt und Modifikation von Verkehrsmitteln in Runeterra. Der Miteigentümer und leitende Mechaniker Corki Corki, der kühne Bombenschütze, liebt das Tüfteln an Dingen des Hextech, die ihm regelmäßig vorbeigebracht werden. Auf Wunsch bieten er und die Firma eine Führung durch die Werkstatt.

Piltovers Großmeister der Erforscher Bearbeiten

Unter der Stadt liegt ein großes Netzwerk von verworrenen Tunneln, von denen man lange Zeit glaubte, sie wären unbegehbar, bis es Ezreal Ezreal, dem verlorenen Forscher, gelang, das komplette Tunnelsystem zu kartographieren. Die Qualität seiner Arbeit war so bemerkenswert, dass die Regierung die Karten kaufte und ihn als Großmeister der Erforscher von Piltover einstellte. Seither wurden unzählige romantische Geschichten über Ezreals Abenteuer verfasst. Hin und wieder bringt Ezreal viele uralte Artefakte, die er auf seinen Reisen entdeckt, zur weiteren Untersuchung nach Piltover, und manche sogar zur Liga der Legenden.

Die Piltover Patrouille Bearbeiten

Mit dem Ziel, anderen so schnell wie möglich Hilfe und Beistand schicken zu können, stellte Piltover mehrere Such- und Rettungstrupps bereit, die zu jeder Zeit in ganz Valoran eingesetzt werden können. Diese Rettungstrupps, allgemein bekannt als die Piltover Patrouille, bestehen aus hoch ausgebildeten Mitgliedern, die darauf trainiert sind, mit verschiedenen Arten von Notsituationen umzugehen. Um nach vermissten Personen zu suchen, verwenden die Trupps den Piltover Rettungs-Bot, momentan ein Prototyp, erfunden von Heimerdinger, der in der Luft schwebend große Gebiete scannen kann. Sollte er die vermisste Person schwer verletzt oder krank entdecken, sind die Rettungstrups dazu in der Lage, sie rasch nach Piltover zu transportieren, wo sie rund um die Uhr von best-ausgestattetem Personal behandelt werden kann. Es gibt außerdem auch einige Wachroboter, die durch Piltovers Straßen patrouillieren, um ständige Sicherheit zu gewährleisten, auch wenn sich leider herausgestellt hat, dass sie zumindest einer Kriminellen namens Jinx Jinx nicht gewachsen sind.

Beziehungen zu anderen Städten Bearbeiten

Beziehungen zu Zhaun Bearbeiten

Als die zwei führenden Stadtstaaten in der Entwicklung von Hextech zeigen Piltover und Zaun eine tiefe, wettbewerbsorientierte Rivalität. Beide wetteifern darum, die besten auf dem Gebiet der Wissenschaft zu sein und die Zukunft von Runeterra durch Techmaturgie zu lenken. Kämpfe zwischen den zwei Nationen in der Liga der Legenden tendieren dazu, dass die Champions zu Beginn herablassende Wortgefechte austragen und sich böse Blicke zuwerfen.

Beziehungen zu Demacia Bearbeiten

Auch wenn Piltover und Demacia von Zeit zu Zeit unterschiedliche Ansichten haben und Kämpfe auf den Schlachtfeldern der Gerechtigkeit austragen, stehen sie sich meistens relativ friedlich gegenüber. Wissenschaftler der Stadt des Fortschritts sind für gewöhnlich sehr willkommen in Demacia. Sollten sie jedoch in der Stadt Experimente durchführen wollen, müssen sie sich zuerst eine Erlaubnis von den Amtsvorstehern Demacias einholen.

Piltover map

Piltovers Lage

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://euw.leagueoflegends.com/de/featured/piltover

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki