FANDOM


Nami StandardSplash

Die vollständige Hintergrundgeschichte, Themenvideos, zugehörige Kurzgeschichten, Fankunst und vieles mehr finden sich auf Riot Games' offizieller Übersichtsseite:
League of Legends Universum
Region
x48px [[]]
Volk
Verbundene
Champions

Unterstützer Tip

Nami
die Gezeitenruferin

Geschichte Bearbeiten

Nami kanalisiert die Urenergien des Ozeans, indem sie seine geheimnisvollen, stärkenden Eigenschaften und die rohe Kraft der Gezeiten für sich nutzt. Auch wenn viele es ihr nicht zutrauten, bewies Nami den Mut und die Zielstrebigkeit, sich einer gefährlichen Aufgabe anzunehmen, der sich niemand sonst gewachsen fühlte. Nun glaubt ihr Volk, sie sei die Gezeitenruferin, eine Auserwählte, deren Schicksal darin besteht, eine Suche, die für das Überleben ihres gesamten Volkes essentiell ist, abzuschließen.

Die heilige Pflicht der Gezeitenruferin besteht darin, einen Mondstein an sich zu nehmen, ein mächtiges Objekt, das man nur in den hoch aufragenden Weiten der Welt an der Oberfläche finden kann. Ihr Volk, die Marai, vertrauen darauf, dass das Licht des Mondsteins sie vor den Schrecken der Tiefe schützt. Doch die Macht des Steines währt nur einhundert Jahre. Bevor sein Licht erlischt, muss die Gezeitenruferin in die Große Tiefe reisen, eine Tiefseeperle heraufholen und sie an die Oberfläche bringen. Dort findet in der Nacht der Wintersonnenwende des einhundertsten Jahres ein zeremonieller Austausch mit einem Landgänger statt, der den Mondstein bei sich trägt. Indem sie die Perle gegen den Mondstein eintauscht, stellt die Gezeitenruferin das Überleben der Marai für ein weiteres Jahrhundert sicher.

Doch zu Namis Zeit, als die einhundert Jahre zu Ende gingen, konnte keine Gezeitenruferin gefunden werden. Ohne eine Auserwählte, welche die Aufgabe bewältigte, würde ihr Volk auf eine Katastrophe zusteuern. Doch die Marai warteten ab und vertrauten darauf, dass eine Gezeitenruferin erscheinen würde. Nami wollte nicht untätig herumsitzen und beharrte darauf, dass, ohne eine Gezeitenruferin, die sie alle rettete, jemand etwas unternehmen musste. Mutig entschied sie, die Aufgabe selbst in die Hand zu nehmen und begab sich allein in die gefährlichen Tiefen. Niemand erwartete, dass sie überleben würde, doch nach sechs Tagen der Schlachten gegen unaussprechliche Schrecken kehrte Nami mit der Perle in der Hand zurück. Die Marai begrüßten sie als die neue Gezeitenruferin. Nun musste Nami nur noch an die Oberfläche reisen und den Austausch abschließen.

Als Nami an der Oberfläche ankam, fand sie jedoch nur das menschenleere Ufer vor. Tagelang wartete sie in einer mystischen Bucht und wusste nicht, was sie tun sollte. In all den Legenden, die sich um die Gezeitenruferin rankten, hatte der Träger des Mondsteins es nie verpasst, dort zu sein. Nami musste eine Entscheidung treffen. Sie kannte die Welt an der Oberfläche nur aus Geschichten und Gerüchten, doch das Überleben der Marai hing von ihr ab. Nachdem sie die Gezeiten beschwört hatte, um an Land zu kommen, begann Nami ihre Suche nach dem Mondstein und wurde die erste ihrer Art, welche die Welt oberhalb des Ozeans erkunden sollte. Sie ließ ihre Heimat zurück und schwor, nicht zurückzukehren, bis sie die Aufgabe der Gezeitenruferin abgeschlossen hatte.

„"Ich bin die Flut und niemand hält mich auf."”
— Nami

Zitate Bearbeiten

Bei Auswahl
Bewegung
Angriff
Witz
Lachen
Beim benutzen von Nami Flutwelle.png Flutwelle
Beim nichts tun

Referenzen Bearbeiten

Champion Hintergrund Strategie Skins & Trivia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.