FANDOM


Bard Geschichte 3

Es gibt himmliche Wesen in Runeterra - Wesen, die unsterblich und nicht von dieser Welt sind. Sie können jedoch mit der Welt der Sterblichen interagieren und es ist sogar möglich, dass sie selbst zu Sterblichen werden. Man könnte sie auch als uralte Gottheiten oder Wächter bezeichnen, die große Macht besitzen und von denen man sich in Runeterra Geschichten erzählt, sie würden in den Sternen wohnen.

Champions Bearbeiten

Hier die himmlischen Wesen, die der Liga der Legenden bekannt sind:

Verbindung zu Runeterra Bearbeiten

Targon göttlicher gipfel

Der Gipfel des Targon - Berührung mit dem Kosmos

Alle überirdischen Wesen scheinen mit dem Berg Targon in Verbindung zu stehen, der für sie den Eintrittspunkt in die Welt darzustellen scheint. Ihre Absichten jedoch unterscheiden sich. Während Bard StandardSquare Bard durch Welten reist, die jenseits der Vorstellungskraft sterblicher Wesen liegen und nur eingreift, wenn die Struktur des Universums bedroht wird, betrat Soraka StandardSquare Soraka vor einiger Zeit die Welt der Sterblichen und verlor aufgrund eines Verstoßes gegen die Sterne ihre Unsterblichkeit. Dennoch fühlt sie die Kraft der Sterne in sich und widmet ihr Leben der Heilung von Verwundeten und dem Beschützen der Hilflosen.Aurelion Sol StandardSquare Aurelion Sol ist zwangsweise an die Welt der Sterblichen gebunden. Er sehnt seine vergangenen Tage als Sternenschmied wieder herbei und würde die Himmelskörper selbst vom Firmament reißen, wenn er so seine Freiheit wiedererlangen könnte. Zoe StandardSquare Zoe war einst ein einfaches Mädchen, das eine ungewöhnlichen Transzendenz erfuhr und sich auf die Reise zu Dimensionen am äußersten Rande der targonischen Kontrolle machte. Sie spielte in Realitäten, die den menschlichen Verstand weit überstiegen und kehrte nach Jahrtausenden wieder in ihre Heimat zurück.

Quellen Bearbeiten

Aus Runeterra
Aus anderen Dimensionen