FANDOM


Datei:Lulu OriginalSkin.jpg

Die Feenwiese ist ein versteckter Ort in Valoran nahe der Stadt Bandle.

Geschichte Bearbeiten

Die Feenwiese, das verzauberte Heim der Fae, liegt verborgen auf einer Lichtung in den Wäldern. Dort verändern sich die wie in Stein gemeißelten Gegebenheiten der Außenwelt - wie Größe und Farbe - so schnell und wundersam wie die Richtung, aus welcher der Wind weht.

Die Geschichte des Yordle-Kindes Bearbeiten

Lulu Pix, Feenbegleiter.png Pix, ein Feengeist, kam in die Lande der Yordle. Dort traf er das Yordle-Kind Lulu Lulu, die er zur Feenwiese lockte, indem er vorgab, in einem Vogelhaus festzustecken. Als sie nah genug war, brachte er sie zur Feenwiese.

Lulu Lulus Leben auf der Feenwiese war angenehm und natürlich. Sie und Pix spielten zusammen Spiele der Fae, die Art von Spielen, von denen man ihr gesagt hatte, sie wären nur „Einbildung“ ... und sie wurde außerordentlich gut darin. Es kam für sie einer ordentlichen Überraschung gleich, als sie sich plötzlich erinnerte, dass sie in Bandle ein Leben zurückgelassen hatte. Der Feenwiese wohnte eine Magie inne, die alles, was außerhalb ihrer Grenzen lag, weit weg und surreal erscheinen ließ. Lulu entschied sich, ihr früheres Zuhause zu besuchen, um dort von den wundervollen Dingen zu erzählen, die sie gelernt hatte, doch als sie und Pix zurückkehrten, hatte sich die Welt verändert.

Champions Bearbeiten

Champion Verbindung
Lulu Lulu, die Zauberin der Fae Wurde von Lulu Pix, Feenbegleiter.png Pix hingelockt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.