FANDOM


Verfallene festung-eisgeborene

Verfallene Festung der Eisgeborenen

Die Eisgeborenen sind ein altes Geschlecht von Humanoiden, die einst Freljord bewohnten. Sie sind eine fast ausgestorbene Rasse, deren einzig bekannte Überlebende Lissandra StandardSquare Lissandra ist. Sie residierten in der Heulenden Schlucht von Freljord.

Geschichte Bearbeiten

Ursprung der Eisgeborenen Bearbeiten

Laut Lissandra StandardSquare Lissandra waren die Eisgebornenen einmal Menschen, die durch mächtige Wesen, die Gefrorenen Wächter genannt, magische Kräfte und Unsterblichkeit erhielten. Im Gegenzug gaben die Eisgeborenen den Wächtern alles, wonach ihnen beliebte - eine mächtige Festung, ein ausgedehntes Imperium und ihre Loyalität.

Die Rebellion der Eisgeborenen Bearbeiten

Avarosa (Vorfahre von Ashe StandardSquare Ashe), eine Eisgeborene und eine von drei Schwestern - neben Serylda (Vorfahre von Sejuani StandardSquare Sejuani) und Lissandra, lehnte sich gegen die Gefrorenen Wächter auf. Sie verlangte nach Freiheit und pflanzte den Samen der Rebellion und des Verrats. In der Heulenden Schlucht ereignete sich die letzte Schlacht zwischen den Gefrorenen Wächtern und Avarosa mit ihrer Eisgeborenenhorde. Viele Eisgeborenen starben an diesem Tag, doch am Ende fielen die Wächter - Avarosa trieb sie heulend in den Abgrund.

Frostwächter-zitadelle

Frostwächter-Zitadelle

Der Krieg der drei Schwestern Bearbeiten

Nach dem Sieg über die Wächter entbrach ein jahrzehntelanger Krieg zwischen den Eisgeborenen - die Einheit der Stämme brach und die Schwestern verrieten einander. Sie und ihre Nachkommen führen seitdem einen erbarmungslosen Krieg gegeneinander, und mit mächtigen Verbündeten an ihrer Seite streiten sie um die Herrschaft in Freljord. (Siehe hierzu: Freljord, Der Krieg der drei Schwestern)

Überlebende Eisgeborene Bearbeiten

Die Rasse der Eisgeborenen starb nach und nach aus; die Mehrheit verlor ihr Leben schon während der Rebellion gegen die Frostwächter und im Krieg der drei Schwestern - und ohne die Gefrorenen Wächter, die die einzigen waren, die einen Menschen zu einem Eisgeborenen "erheben" konnten, schwand die Zahl der Eisgeborenen bald und hinterließ gewöhnliche, menschliche Nachfahren.

Über die Gefrorenen Wächter und den Kieg mit den Eisgeborenen wurde später nur noch in Märchen erzählt. Keiner außer Lissandra StandardSquare Lissandra erinnert sich mehr an das, was nun schon tausende von Jahren zurückliegt. Lissandra ist die einzige noch lebende Eisgeborene, die ihre wahre Identität allerdings verbirgt.

Greyor, der Händler in der Heulenden Schlucht, gehört auch zu den Eisgeborenen, allerdings wurde er einst von Avarosa getötet, um als Geist für immer in der Heulenden Schlucht zu wachen, falls die Frostwächter jemals zurückkehren sollten.[1]

Es gibt Spekulationen darüber, dass Braum StandardSquare Braum ein Eisgeborener sein könnte, da die Geschichten über seine Heldentaten aus längst vergangenen Generationen stammen, was bedeuten würde, dass er schon sehr lange lebt.[2] Auch seine auf Eismagie basierenden Kräfte und übermenschliche Stärke würden für diese Theorie sprechen.

Verliese der eisgeborenen unter der frosthorn spitze

Verliese der Eisgeborenen unter der Frosthorn-Spitze

Widerstand gegen die Eisgeborenen Bearbeiten

Hafen von glaserport freljord

Vereister Hafen in Freljord

Einst, in den frühen Tagen Freljords, war Ivern StandardSquare Ivern ein bärbeißiger Krieger mit unbezwingbarem Willen und eiserner Entschlossenheit. Doch als die Eisgeborenen sich erhoben und ihn und seinesgleichen nur als schwache Sterbliche ansahen, die es wagten, sich ihnen in den Weg zu stellen, war er machtlos. Mit seinen Stammesgenossen schmiedete er Pläne, wie sie ihre zauberkräftigen Herrscher stürzen konnten. Ivern der Grausame und das kampfgestählte Bataillon unter seinem Kommando setzten in den eisigen Häfen der Frostwächter Segel in Richtung eines fernen Landes, das der Legende nach die Quelle aller Magie war. Wenn er diese Macht für sich gewinnen könnte, wäre Ivern dazu fähig, die Eisgeborenen zu zerschmettern. Als die Flotte den Horizont erreichte, segelte sie gleichsam auch aus der Geschichtsschreibung Freljords und hinein ins Reich der Mythen, denn sie wurde nie wieder gesehen. Ihre Spuren im Schnee wurden vom Winde verweht.

Artefakte der Eisgeborenen Bearbeiten

Es gibt Gegenstände, die von Champions auf den Richtfeldern getragen werden können und mit den Eisgeborenen zusammenhängen. Ein eindeutiges Artefakt der Eisgeborenen sind die Eisgeborenen-Handschuhe item Eisgeborenen-Handschuhe. Der Gegenstand Anrecht der Frostkönigin item Anrecht der Frostkönigin steht in Verbindung mit dem Krieg der drei Schwestern. Weitere Gegenstände: Armschutz der Suchenden item Armschutz der Suchenden , Frosthammer item Frosthammer, Horn des Beschützers item Horn des Beschützers

Referenzen Bearbeiten

  1. englische Wikia-Seite, Stichwort Iceborn
  2. Braum Q&A - Creative
Aus Runeterra
Aus anderen Dimensionen