FANDOM


Teaser1

Mysteriöse Artefakte auf der Welt.

Teaser2

Mysteriöse Artefakte auf der Welt.

Hallo zusammen, Ezreal Ezreal hier. [1]

Normalerweise würde ich ja nicht um Hilfe bitten. Ich habe schon einige interessante Relikte auf meinen Reisen entdeckt, aber so etwas noch nie.

Ich habe alles auf meinem Schreibtisch zusammengesammelt, damit ihr einen Blick drauf werfen könnt. Das Wichtige daran ist, dass diese Relikte in ganz Runeterra gefunden wurden und aus verschiedenen, miteinander nicht in Verbindung stehenden Zeitaltern stammen. Die Sache ist die ... sie haben alle eine Gemeinsamkeit: sie zeigen eine dunkle Gestalt, eindeutig menschlich, mit einer gezackten Klinge in der Hand.

Das ist ein Rätsel, von dem ich nicht sicher bin, ob ich es lösen möchte. Soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, stand diese finstere Gestalt im Zentrum vieler blutiger Konflikte und Kriegsgeschichten.

Was meint ihr? Wer ist diese Gestalt und welche Rolle hat sie in Runeterras Geschichte gespielt?

Oh, und falls ihr wirklich einige der Geschichten zu diesen Dingen erfahren wollt ... werde ich sie euch erzählen, aber einige von ihnen sind nicht gerade schön.

EuMiR Buntglasfenster

Buntglasfenster aus Demacia.

Seht euch das an. Das ist ein Buntglasfenster aus Demacia.

Fragt nicht, wie Ezreal ich da rangekommen bin. Ich werde es zurückgeben, das verspreche ich. Ich leihe es mir nur zu Forschungszwecken aus und sie werden gar nicht bemerken, dass es weg ist. Demacianer reden unentwegt über Licht, also wofür brauchen sie dann überhaupt ein Fenster?

Seht es euch genau an. Seht ihr die Form in der Mitte, mit den Schwingen und dem gezackten Schwert? Das ist die Aatrox Figur, die ich überall gesehen habe.

Dies ist das erste Artefakt, das mich wirklich zum Nachdenken gebracht hat. Es ist gar nicht so alt und geht wahrscheinlich nicht mehr als höchstens ein paar Generationen zurück. Ich habe herumgefragt und keiner konnte mir sagen, was das für eine Gestalt ist oder ob er einen Namen hat. Aber bei einem waren sie sich alle einig: wer immer dieses Wesen ist, er ist ganz eindeutig jemand, der es wert ist, sich an ihn zu erinnern, wenn er auf diese Weise unsterblich gemacht wird.

Aber warum taucht er an so vielen anderen Orten auf? So viele dieser Artefakte sind uralt und einige stammen aus verlorengegangenen Zivilisationen, die so alt sind, dass sie nicht einmal einen Namen tragen.

Wie ist das möglich?

EuMiR Statue

Noxische Statue der Figur.

Diese Statuette stammt aus Noxus.

Ja, Noxus. Ihr wisst, was Ezreal ich von Noxiern halte, aber ihre ganze Stadt ist voller Geschichte. Es braucht schon mehr als dunkle Magie, Wachen mit riesigen Äxten und einen unheimlichen Swain Vogeltypen, um MICH davon abzuhalten, die wichtigsten Orte Valorans auszukundschaften.

Noxus ist voll von dieser Art von Statuetten. Normalerweise werden sie als Tribut an die größten Helden der Nation angefertigt, aber diese hier sieht nicht wie einer der anderen noxischen Kriegshelden aus, von denen ich gehört habe. Und ich kenne einige, das könnt ihr mir glauben: schnappt euch ein beliebiges noxisches Buch und es ist höchstwahrscheinlich eine viel zu lange Chronik des Lebens irgendeines Helden, seiner Eroberungen und der Größe seiner Waffe. Ich hätte dieses hier keines zweiten Blickes gewürdigt, wäre mir die Aatrox Figur nicht bekannt vorgekommen.

Was mich an der Sache am meisten wurmt ... was macht Noxus mit Statuen einer Gestalt, die auch noch auf demacianische Art dargestellt ist?

EuMiR Bücher

Ein noxisches Buch mit Kriegsgedichten.

Als Ezreal mir die Ähnlichkeiten zwischen dem demacianischen Buntglas und der noxischen Statue aufgefallen sind, musste ich mehr darüber erfahren. Ich habe mir so viele Bücher, wie ich tragen konnte, aus der Bibliothek der Akademie von Piltover besorgt. Es gibt dort Abteilungen, die nur Absolventen der Akademie zugänglich sind. Ich wäre auch selbst hineingelangt, aber ich wollte mir nichts verscherzen, deshalb hat mir Jayce Jayce ausgeholfen. Alle lieben den Kerl.

Das kleinere ist ein Buch mit noxischen Kriegsgedichten. Das meiste davon ist gewöhnliche noxische Militärerzählung, aber die Aatrox Blutdurst.png Klinge auf dem Umschlag hat meine Aufmerksamkeit erregt.

Das große hier ist ein altes Buch voller Fabeln und Geschichten. Nicht alle von ihnen entsprechen voll und ganz der Wahrheit, aber eine davon fiel mir ins Auge. Der Hauptcharakter der Geschichte ist ein arroganter General, der seine Krieger in die Schlacht führt und mit Leichtigkeit siegt. Er hat den letzten seiner Gegner umzingelt, doch ...
EuMiR UraltesBuch

An old book of fables and stories containing a story of the figure.

ihr wisst ja, was man sich bezüglich Hochmuts vor dem Fall erzählt.

Ein großer Krieger — richtig, unsere Aatrox dunkle Gestalt — taucht in der Schlacht auf. Die Gegner des arroganten Generals, Männer am Rande des Todes, werden durch seine Präsenz inspiriert. „Sie erhoben sich von ihren Knien, als hätte er ihr Blut entflammt“, heißt es da. „Der beschämte General konnte nur zusehen, wie seine Männer von einer Armee niedergeschlagen wurden, die noch wenige Augenblicke zuvor um Gnade gebettelt hatten. Seine Gegner waren zu Mördern und Schlächtern geworden. Als sie auf ihn zuhielten, konnte der General nicht mehr sicher sein, ob sie überhaupt noch Männer waren.”

EuMiR Urne

Eine Urne aus Shurima.

Shurima ist schon lange Vergangenheit. Nun ist es kaum mehr als Staub, doch die Ruinen, die übriggeblieben sind, künden von einer ausgedehnten Zivilisation, die einst in der Wüste florierte. Ezreal Ich habe keine Ahnung, was dem Großreich widerfahren ist. Es scheint ohne jede Spur untergegangen zu sein … aber das ist ein ganz anderes Mysterium.

Ich habe diese Urne dort in einer Gruft gefunden. Dem Anschein des Ortes und einigen der Inschriften in den Wänden nach zu urteilen war es die letzte Ruhestätte eines großen Shurima-Kriegsherrn, der allen Widrigkeiten zum Trotz eine Schlacht anführte. Er und seine Mannen hätten in Glanz und Glorie untergehen sollen, doch irgendwie haben sie obsiegt. Nur eine Handvoll Krieger schlug Tausende Gegner, die sich gegen sie aufgelehnt hatten.

Es ist nicht verwunderlich, dass diese Art von Sieg auf den Wänden einer Gruft unsterblich gemacht wurde, aber was macht diese Aatrox düstere Gestalt auf der Urne? Welche Rolle hat er in der Schlacht gespielt? Ich begreife es einfach nicht.

EuMiR Dolch

Ein Knochendolch aus Feljord.

Aus dem Eis Freljords kann man eine Menge interessanter Dinge herauskratzen. Dieser Ort war schon immer ein Schlachtfeld, deshalb hätte ich gar nicht weiter darüber nachgedacht, wenn Ezreal Ich einen Dolch wie diesen freilege, wären da nicht zwei Sachen. Erstens: Seht euch die Gravur im Metall an. Seht ganz genau hin, dann erkennt ihr exakt denselben Aatrox Blutdurst.png gezackten Stil wie in den anderen Relikten. Zweitens ... nun ja, der Griff des Schwertes besteht aus einem menschlichen Knochen.

Und da wird es interessant. Die Stammesangehörigen aus dieser Gegend sagen, die Aatrox Gestalt auf der Klinge ist eine Legende, ein „Krieger-Retter“, der vor einigen Jahren während eines Kampfes gegen einen verhassten, rivalisierenden Stamm in Erscheinung trat. Sie hätten die Schlacht fast verloren, doch der Krieger tauchte auf und verhalf ihnen zu einem vernichtenden Sieg über ihre Widersacher. Sie ließen niemandem am Leben, doch als die Stammesangehörigen mit ihrem Champion feiern wollten, war dieser bereits verschwunden. Sie sagen, dass sie – im Gedenken an ihn – die Knochen ihrer Gegner als Trophäen an sich nahmen.

Es klingt ganz ähnlich wie die Geschichte aus der Gruft in der Shurima-Wüste. Beide künden von einem Krieger, der erschien und das Blatt wendete … doch zu einem grausamen Preis.

EuMiR Holztalfel

Eine ionische Holztafel.

Diese ionische Holztafel wurde lange vor dem Krieg gegen Noxus geschnitzt. Heutzutage sind sie selten, aber sie ähneln sich alle mehr oder weniger. Sie zeigen alle Dinge voller Schönheit: Landschaften, meditierende Mönche, die Sterne am Nachthimmel, dieser ganze „Erleuchtungs“-Hokuspokus, von dem sie dauernd reden. Alle ... bis auf diese hier.

Ich habe nie etwas Vergleichbares gesehen. Es ist wieder dieselbe Aatrox Gestalt mit derselben Klinge – und das Schlimmste daran – ich glaube nicht, dass es sich bei den roten Flecken um Tinte handelt …

EuMiR VersteckteSeite

Eine versteckte Seite eines Buches.

Bei dem hier hatte Ezreal ich Glück. Ich habe es zwischen den Seiten eines großen Buches gefunden. Es besteht nicht aus demselben Papier und es ist schon ziemlich beschädigt. Vielleicht hat schon vor mir jemand Untersuchungen angestellt, aber er kam nicht so weit wie ich.

Auf dem Bild sieht es aus, als verehrten diese Männer eine Statue der Aatrox finsteren Gestalt. Die Statue selbst sieht aus, als wäre sie halb ausgegraben. Es könnte also nicht einmal etwas sein, das sie selbst erbaut, sondern etwas, das sie gefunden haben.

Was an dieser Figur brachte diese Leute dazu, sie so zu verehren?

EuMiR AmulettMünzen

Münzen eines Meisters der Karten.

Diese Münzen habe Ezreal ich bei einem gewissen Twisted Fate Meister der Karten gewonnen, dessen Namen ich jetzt nicht laut aussprechen werde … und dessen richtigen Namen ich nicht einmal kenne. Ich habe jede einzelne Hand verloren, bis auf diese. Und das eine Mal, das ich ihn geschlagen habe, besteht sein Einsatz natürlich aus komplett nutzlosen Münzen. Ich kann sie nirgends in Valoran ausgeben. Zumindest habe ich jetzt einen „Zweck“ für sie gefunden. Ich habe ein ganzes Weilchen gebraucht, bis ich es mitbekommen habe, doch es ist dieselbe Aatrox Blutdurst.png gezackte Klinge auf diesen alten Münzen.

Und schließlich dieser Anhänger da rechts. Er ist sehr, sehr alt und ich habe keine Ahnung, wo er ursprünglich herkommt. Dort im Metall erkennt man das Gesicht der Aatrox dunklen Gestalt. Wer immer er ist, er treibt schon eine wirklich lange Zeit sein Unwesen.

Das ist alles, was ich bis jetzt angesammelt habe. Also … was sagt ihr dazu? Wer ist diese Gestalt und was bedeutet seine Anwesenheit?

Eines weiß ich: Ich will ihm nie begegnen …

Vorkommende Champions Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • EuMiR EzLux
    Auf dem Schreibtisch lag ein Bild, auf dem scheinbar Ezreal Ezreal und Lux Lux, obwohl ihr Gesicht durch einen Kompass verdeckt wurde, zu sehen waren. Als Ezreal daraufhin angesprochen wurde, wurde er verlegen und "versteckte" das Bild, welches er nicht zeigen wollte. [2]
    • Das Bild wurde später von Zaun Lab Bot veröffentlicht. [3]
  • Die erwähnte dunkle Gestalt ist Aatrox Aatrox, dieselbe wie aus Tryndamere Tryndameres Geschichte.
  • Vor der Veröffentlichung von Lucian Lucians Geschichte glaubten einige Spieler, dass dieser "jemand" aus der versteckten Seite Lucian sei.

Referenzen Bearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki