FANDOM


Dominion bild

Dominion war ein Spielmodus in League of Legends.

Der Modus hatte einen eigenen Warteschlangentyp und wurde auf der Karte Kristallnarbe gespielt. Dominion war sowohl für das Kooperative als auch für das Normale Spiel verfügbar, bei dem man außerdem die Wahl zwischen dem Spieltyp 'Normal mit freier Wahl' und 'Normal mit abwechselnder Wahl' hatte. Eine durchschnittliche Spielrunde Dominion dauerte 15-25 Minuten.

Riot hatte nach über vier Jahren entschieden, Dominion zum 22. Februar 2016 komplett aus dem Spiel zu entfernen. Zugleich wurde auch die Kristallnarbe aus dem freien Spiel entfernt.

Gameplay Bearbeiten

Übersicht Bearbeiten

In der Kristallnarbe traten sich zwei Teams mit je fünf Champions gegenüber, die um die Eroberung und Kontrolle über eine Reihe von Kontrollpunkten ringen. Kontrollierte ein Team die Mehrzahl dieser Punkte, erleidete der gegnerische Nexus langsam Schaden, bis er schließlich zerstört wurde.

Besonderheiten Bearbeiten

Dominion war rasanter als der klassische Spielmodus in der Kluft der Beschwörer.

  • Jeder Champion war gleich zu Beginn des Spiels auf Level 3 und verfügte über 1375 Gold.
  • Bis Minute 1:20 konnten die Champions die Beschwörerplattform nicht verlassen.
  • Es gab keine Laning-Phase.
  • Jeder Champion erhielt 7.2 Erfahrung pro Sekunde und hatte einen Bonus auf Mana-/Energieregeneration.
  • Die passive Zunahme des Goldes war erhöht.
  • Man erhielt weniger Gold bei einer Championtötung, aber mehr für den letzten Treffer gegen Vasallen.
  • Rückruf war durch den Erweiterten Rückruf (schnellere Kanalisierung) ersetzt.
  • Zwar iwar es auch bei Dominion das Ziel, den Nexus zu zerstören, doch Champions konnten ihn nicht direkt angreifen. Sie mussten dem gegnerischen Nexus dadurch schaden, indem sie Kontrollpunkte einnahmen.
  • Der beste Spieler auf der Kristallnarbe (angegeben mit einer kleinen "Platz 1"-Plakette) war derjenige mit den meisten Punkten, die er durch die Einnahme, Verteidigung oder Neutralisierung eines Kontrollpunktes erhalten konnte.
  • Die Zeiten bis zur Wiederbelebung waren gegenüber denen anderer Modi verkürzt.
Kontrollpunkt

Erobern eines Kontrollpunkts

Erobern eines Kontrollpunktes Bearbeiten

Sobald sich ein Champion in der Nähe eines Kontrollpunktes befand und der Spieler diesen anklickte, nahm er den Punkt nach einer kurzen Kanalisierungphase ein. Währenddessen konnte er keinerlei andere Aktionen ausführen, ohne den Einnahmevorgang zu unterbrechen. Wenn der Champion dabei Schaden nahm oder Massenkontrolleffekte auf ihn gewirkt wurden, wurde der Einnahmeversuch ebenfalls unterbrochen. Bei einem Abbruch musste man einen Moment warten, bevor man die Einnahme erneut starten konnte. Je mehr Champions desselben Teams am Eroberungsvorgang beteiligt waren, desto schneller verlief die Kanalisierung. Stand ein Punkt gerade unter feindlicher Kontrolle, musste er zunächst neutralisiert werden, um ihn dann für sich einzunehmen.

Vasallen Bearbeiten

Waren zwei benachbarte Punkte von unterschiedlichen Teams eingenommen worden, erschienen Wellen von Vasallen, die sich auf der ringförmigen Straße über die Kristallnarbe bewegten und gegeneinander kämpften, um den jeweils feindlichen Kontrollpunkt zu neutralisieren. Vasallen gingen dabei nicht über den benachbarten Punkt hinaus. Befand sich dort keine feindliche Einheit oder war der feindliche Kontrollpunkt eingenommen, verschwanden die Vasallen nach dem Eintreffen an ihrem Bestimmungsort.

Buffs Bearbeiten

Sturmschild

Sturmschilde

Hauptartikel: Kristallnarbe, Kapitel 1.1

Es gab ein paar exklusive Buffs bei Dominion: Lebensrelikte, Temposchreine, Buffs für die Erfüllung einer Quest und jeweils ein Sturmschild pro Team.

Gegenstände Bearbeiten

Hauptartikel: Kristallnarbe, Kapitel 5

Es gab eine Reihe spezieller Gegenstände für den Modus Dominion, um den rasanten Spielstil zu unterstützen. Dafür waren einige Gegenstände, die im klassischen Modus in der Kluft der Beschwörer erhältlich sind, in der Kristallnarbe nicht verfügbar. Für jeden Champion hatte Riot daher speziell für den Dominion-Modus eine Rubrik 'Vorgeschlagene Gegenstände' erstellt.

Beschwörerzauber Bearbeiten

Dominion besaß zwei spezielle Beschwörerzauber: Garnison Garnison und Erweiterter Rückruf.

Nebenquests Bearbeiten

Nach fünf Minuten im Spiel konnte beiden Teams eine Nebenquest verfügbar werden. Die Quest forderte beide Teams heraus, einen feindlichen Kontrollpunkt zu übernehmen und gleichzeitig einen eigenen zu verteidigen, bevor es der Gegner tat. Das Erfüllen der Questbedingungen beendete die Quest, zog dem feindlichen Nexus 20 Lebenspunkte ab und gewährte dem erfolgreichen Team einen Buff, der 10% Schadensbonus bedeutete. Weitere Quests traten würden erst fünf Minuten nach der Erfüllung der vorherigen auftreten.

Entfernung Bearbeiten

Dominion wurde am Montag, den 22.02.2016 aus dem Spiel entfernt.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.