FANDOM


Cho'Gath StandardSplash
Ab dem Moment, als Cho'Gath erstmals das erbarmungslose Sonnenlicht von Runeterra erblickte, wurde die Bestie von einem wahren und unersättlichen Hunger getrieben. Als vollkommener Ausdruck des Verlangens der Leere, alles Leben zu konsumieren, verwandelt Cho'Gaths komplexer Körper alle Materie in zusätzliches Wachstum – so erhöht er seine Muskelmasse und Dichte oder härtet seinen Panzer wie einen organischen Diamanten. Wenn das Wachstum des Geschöpfes der Leere nicht mehr benötigt wird, speit er das überflüssige Material als messerscharfe Stacheln wieder aus, mit denen er sein Opfer aufspießt, um sich später an ihm zu laben.
„Eure Seelen werden die Leere nähren!”
— Cho'Gath


Die vollständige Hintergrundgeschichte, Themenvideos, zugehörige Kurzgeschichten, Fankunst und vieles mehr finden sich auf Riot Games' offizieller Übersichtsseite:
League of Legends Universum
Region
Volk
Leerengeborene
Verbundene
Champions
Kog'MawKha'ZixVel'Koz
Tank Tip

Cho'Gath
Der Schrecken der Leere

Geschichte Bearbeiten

275px-Chogath-Render
Es gibt einen Ort zwischen den Dimensionen, zwischen den Welten. Einigen ist er als die Außenwelt bekannt, anderen nur als das Unbekannte. Für jene aber, die wirklich wissen, ist es die Leere. Trotz ihres Namens ist die Leere kein leerer Ort, sondern die Heimat unaussprechlicher Dinge - Schrecken, die nicht für den menschlichen Verstand bestimmt sind. Cho'Gath ist eine Kreatur, die aus dieser Leere geboren wurde, ein Ding, dessen wahre Natur so schrecklich ist, dass die meisten nicht einmal seinen Namen aussprechen. Seine Gefährten haben die Dimensionsgrenzen nach einer Lücke abgesucht, um einen Weg nach Runeterra zu finden und ihr eigenes Paradies des Horrors über die Welt zu bringen. Man nennt sie die Kinder der Leere, Kreaturen, die so uralt und entsetzlich sind, dass sie gänzlich aus den Geschichtsbüchern gestrichen wurden. Man erzählt sich, dass die Kinder der Leere gewaltige Armeen unsäglicher Wesen auf anderen Welten befehligen. Sie sollen einst von mächtiger Magie, die vor Urzeiten in Vergessenheit geriet, von Runeterra vertrieben worden sein.

Falls diese Geschichten wahr sind, müssen auch die Gerüchte, die mit ihnen einhergehen, wahr sein: dass die Kinder der Leere eines Tages zurückkehren. Noch heute geht etwas Dunkles in Icathia vor, etwas, das die Beschwörungsrituale der Liga verändert und Cho'Gath so seine Anwesenheit ermöglicht. Es ist eine fremde Kreatur voller Bosheit und Gewalt, etwas, dass alle, außer die Tapfersten, vor Angst erschaudern lässt. Cho'Gath scheint sich sogar an seinem Raub zu laben und wächst und bläht sich auf, während es sich selbst vollfrisst. Noch schlimmer ist allerdings, dass die Kreatur intelligent ist, wenn nicht sogar sehr intelligent, weshalb sich die meisten fragen, wie ein solches Monster in Schach gehalten werden kann. Glücklicherweise hat die Macht der Beschwörung Cho'Gath in der Liga der Legenden eingeschlossen. Hier werden Cho'Gaths Fähigkeiten als Kind der Leere eingesetzt, um dabei zu helfen, über das Schicksal Runeterras mitzubestimmen. Der Schrecken der Leere weiß genau, welches Schicksal er für Runeterra wählen würde, wenn er nur den Hauch einer Chance dazu hätte.

„Wehe dem Tag, an dem Cho'Gath der Liga überdrüssig wird.“

Champion Hintergrund Strategie Skins & Trivia